Zurück
  • Stadt Marlow - Die Grüne Stadt
  • Slider Projekt Erweiterungsbau Grundschule Marlow

Untermenü

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31


Die Umrüstung der Straßenbeleuchtung im Ortsteil Gresenhorst auf LED-Technik wurde unterstützt mit Mitteln aus den Europäischen Fonds EFRE, ESF und ELER.    

in Auslegung befindliche Bauleitpläne und städtebauliche Satzungen

Die Stadt Marlow schreibt eine Stelle als Sporthallenwart aus.


Vereine können Anträge auf Zuwendungen an die Ehrenamtsstiftung M-V stellen. (weiterlesen...)


Weitere aktuelle Informationen


 

.

Willkommen in der Grünen Stadt Marlow

Die Farbe "Grün" bestimmt unsere Stadt. Nicht nur der Vogelpark ist ein Anziehungspunkt für Jung und Alt - tausende Kraniche werden jährlich durch das "Grün" der Äcker und Felder angezogen.

Karte Marlow
Übersichtskarte von Marlow


Marlow ist eine der flächenmäßig größten Städte in Mecklenburg Vorpommern in unmittelbarer Nähe zur Ostsee.

Von fast 14.000 ha Stadtfläche sind nur 5 % bebaut oder Verkehrsflächen, 45 % sind Wald-, Wiesen- und Wasserfläche, die restlichen 50 % werden landwirtschaftlich genutzt.

Ca. 4.600 Einwohner wohnen in 26 Ortsteilen. Das sind im Durchschnitt nur 30 Einwohner je km². Außerdem gehören die Störche im Nest zu jedem der Ortsteile.
Auf den Feldern, Wiesen und in den Wäldern ist manches Tier zu beobachten. Das idyllische Recknitztal bietet dem Ruhesuchenden Erholung und Entspannung.


Marlow, das ist natürlich mehr als Natur - der Hausbauer ScanHaus Marlow ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Auch andere Gewerbetreibende haben ihre Spuren weit über die Stadtgrenzen hinaus hinterlassen.

 

Logo Partnerschaft für Demokratie Recknitztal

Gemeinsam mit Akteuren der Zivilgesellschaft engagieren sich die Stadt Marlow und das Amt Recknitz-Trebeltal nun in der Partnerschaft für Demokratie Recknitztalgemeinden für ein Mehr an demokratischer Teilhabe, für Begegnungen zwischen verschiedenen Kulturen, für Dialog und Kommunikation und unterstützen strukturschwache Orte und Stadtteile bei der Initiierung gemeinwohlorientierter Aktionen durch die Bewohnerinnen und Bewohner. Mit der „Partnerschaft für Demokratie Recknitztalgemeinden" wächst eine Plattform, die es den Engagierten gegen Rechtsextremismus, für Willkommenskultur und für bürgerschaftliches Engagement ermöglicht, sich zu vernetzen, gemeinsame Aktionen zu planen und Ressourcen zur Unterstützung zu erhalten.
Zur Erreichung der Ziele der Partnerschaft für Demokratie wurde aus Mitteln des Bundesfamilienministeriums ein Lokaler Aktions- und Initiativfonds geschaffen. Daraus können gemeinnützige Organisationen Unterstützung für ihre Projekte erhalten. Welche Ziele die Projekte erreichen sollen und wie man einen Antrag stellt, erklärt die Seite www.pfd-recknitztal.de.
Aktuelle Termine: Demokratiekonferenz am 16. November 2017 in Eixen, Informations- und Ideenworkshop am 30. November 2017 in Bad Sülze, Projektaufruf 2018 bis 31. Januar 2018.


Öffentliche Bekanntmachungen

Verordnungen, Satzungen und sonstige öffentliche Bekanntmachungen finden Sie im Bereich Ortsrecht.




 

  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler