.

Neu Steinhorst

Neu Steinhorst ist einwohnerbezogen der kleinste Ortsteil der Stadt Marlow. Um 1780 war Neu Steinhorst ein Nebengut von Steinhorst und wurde Meyerei Steinhorst genannt. 1798 war ein Herr von Stein Besitzer des Gutes. In den kommenden Jahren wurde das Gut oft verkauft. Die Besitzer wechselten häufig. 1927 war Rolf Balcke Gutspächter in Neu Steinhorst. Der Ort hatte zu dieser Zeit 40 Einwohner.

Nach dem Zweiten Weltkrieg kamen auch viele Neusiedler in das Dorf, die sich durch die Bodenreform eine neue Existenz aufbauten. Schon 1957 schlossen sich die 11 Bauern zu einer Druschgemeinschaft zusammen. Die Maschine konnte so rund um die Uhr ausgelastet werden. 1961 wurde auch in Neu Steinhorst eine LPG gegründet. Sie wurde später der LPG Carlsruhe angegliedert. Die Kinder aus Neu Steinhorst besuchten in den ersten Jahren in Dammerstorf die Schule. Später gingen sie in die Schule in Gresenhorst.

OT Neu Steinhorst

 














Versorgt wurden die Bewohner in den 50er Jahren, genau wie heute, durch mobile Verkaufswagen. Die Einwohnerzahl in Neu Steinhorst ist ständig zurückgegangen, 1990 lebten nur noch 14 Einwohner im Ort. 1985, mit der Gründung der Kleingartenanlage, belebte sich der Ort. Viele Bürger aus der Umgebung genießen derzeit die Ruhe in diesem Ortsteil.

Hier zurück zur Ortsteile-Übersicht

  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
Powered by Papoo 2012
639759 Besucher


Wappen Stadt Marlow STADT MARLOW