Wappen Stadt Marlow STADT MARLOW

.

 

Die Stadtverwaltung der Stadt Marlow informiert

 


 

 Mikrozensus 2022


Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

laut Information des Statistischen Amtes Mecklenburg-Vorpommern wird im Februar 2022 die amtliche Haushaltsbefragung Mikrozensus 2022 starten.

Der Mikrozensus ist die größte amtliche Haushaltsbefragung in Deutschland, mit der seit 1957 in jedem Jahr Daten zur Bevölkerungsstruktur und zur wirtschaftlichen und sozialen Situation der Haushalte ermittelt werden. Befragt wird ein Prozent der Bevölkerung, das sind in M-V rund 16 000 Personen in rund 8 500 Haushalten.

Rechtsgrundlage der Haushaltsbefragung ist das Mikrozensusgesetz (MZG) vom 7. Dezember 2016 (BGBl. I S. 2826). Ein Haushalt ist dann im Mikrozensus auskunftspflichtig, wenn seine Wohnung, in der er lebt und wirtschaftet, über ein festgelegtes mathematisch-statistisches Zufallsverfahren ausgewählt wurde.

Beim Mikrozensus handelt es sich um eine sogenannte Flächenstichprobe, das heißt, für die repräsentative Befragung von einem Prozent der Bevölkerung werden Straßenzüge bzw. Gebäude nach einem mathematisch-statistischen Zufallsverfahren ausgewählt. Die Haushalte, die in diesen ausgewählten Gebäuden wohnen, werden bis zu vier Mal zum Mikrozensus befragt.

Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht. Alle Angaben werden nach den Datenschutzvorgaben streng vertraulich behandelt und dienen ausschließlich statistischen Zwecken.

Die ausgewählten Haushalte werden zum großen Teil direkt vom Statistischen Amt Mecklenburg-Vorpommern angeschrieben und um Auskunft gebeten. In vielen Fällen wird die Befragung als telefonisches Interview von geschulten, ehrenamtlich tätigen Erhebungsbeauftragten im Auftrag des Statistischen Amtes durchgeführt. Haushalte, die kein telefonisches Interview wünschen, haben die Möglichkeit, ihre Angaben im Rahmen einer Online-Befragung oder auf einem Papierbogen per Post zu übermitteln. Ausführliche Informationen zum Mikrozensus können auf der Internetseite des Statistischen Amtes Mecklenburg-Vorpommern unter

https://www.laiv-mv.de/Statistik/Zahlen-und-Fakten/Mikrozensus/

 

abgerufen werden.

 

gez. Schöler
Bürgermeister

 


 

Stromtanken nun auch in Marlow


Für Touristen und Einheimische gibt es eine Lademöglichkeit für E-Autos oder Plug-In-Hybride auf dem Parkplatz des Vogelpark Marlow. Die von den Stadtwerken Stralsund errichtete Ladesäule unterstützt AC Laden mit bis zu 22 kW: mit einem Fahrstromvertrag (NewMotion, intercharge, PlugSurfing...) oder ohne Vertragsbindung per SMS (Bezahlung über den Telefonanbieter) und intercharge direct (Paypal, Kreditkarte).

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer der Stadtwerke Stralsund.

Foto1 E-SäuleFoto2 E-Säule

 


 

Willkommen in der Grünen Stadt Marlow

Die Farbe "Grün" bestimmt unsere Stadt. Nicht nur der Vogelpark ist ein Anziehungspunkt für Jung und Alt - tausende Kraniche werden jährlich durch das "Grün" der Äcker und Felder angezogen.

Karte Marlow
Übersichtskarte von Marlow


Marlow ist eine der flächenmäßig größten Städte in Mecklenburg Vorpommern in unmittelbarer Nähe zur Ostsee.

Von fast 14.000 ha Stadtfläche sind nur 5 % bebaut oder Verkehrsflächen, 45 % sind Wald-, Wiesen- und Wasserfläche, die restlichen 50 % werden landwirtschaftlich genutzt.

Ca. 4.600 Einwohner wohnen in 26 Ortsteilen. Das sind im Durchschnitt nur 30 Einwohner je km². Außerdem gehören die Störche im Nest zu jedem der Ortsteile.
Auf den Feldern, Wiesen und in den Wäldern ist manches Tier zu beobachten. Das idyllische Recknitztal bietet dem Ruhesuchenden Erholung und Entspannung.


Marlow, das ist natürlich mehr als Natur - der Hausbauer ScanHaus Marlow ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Auch andere Gewerbetreibende haben ihre Spuren weit über die Stadtgrenzen hinaus hinterlassen.

 



Breitbandausbau  


Bis auf ganz wenige Ausnahmen gelten sämtliche Haushalte im Gebiet der Stadt Marlow als unterversorgt. Diese können im Zuge des aktuellen Ausbauprogramms einen Glasfaseranschluss erhalten.
In den meisten Ortsteilen ist der Fortschritt der Arbeiten gut zu beobachten. Bis Ende April 2022 sind die Arbeiten so weit fortgeschritten, daß bereits rund 2.275 Marlower Haushalte breitbandig über Glasfaser versorgt werden können.
Die Telekom verzichtet letzthin darauf, die Eigentümer bzw. Bewohner der versorgten Grundstücke in jedem Fall zu benachrichtigen, sobald ein Breitbandtarif buchbar ist. Gewißheit kann hier die sporadische Durchführung einer Verfügbarkeitsprüfung bringen, z.B. auf www.telekom.de/festnetz.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier (externer Link).


Partnerschaft für Demokratie (PfD)

 

Die Website der PfD "Recknitz-Trebeltal-Gemeinden" ist online. Interessierte Vereine, Initiativen und Organisationen aus der Region "Stadt Marlow / Amt Recknitz-Trebeltal" finden hier Informationen rund um die Partnerschaft für Demokratie und ihre Ziele.

Seitens der Koordinierungs- und Fachstelle  portablo gGmbH, Am Kirchplatz 2, 18334 Bad Sülze  bekommen Sie Hilfe bei der Antragstellung und finanzielle Förderung zur Realisierung Ihrer Projektideen.

https://www.pfd-recknitztal.de/
E-Mail: uwe.bobsin@portablo.de

 

Öffentliche Bekanntmachungen

Verordnungen, Satzungen und sonstige öffentliche Bekanntmachungen finden Sie im Bereich Ortsrecht.


 

 

 

  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
Powered by Papoo 2016
1270888 Besucher


Wappen Stadt Marlow STADT MARLOW